Slots

Blackjack

Registrieren

Blackjack: Strategie und Tipps

Blackjack, früher auch Black Jack und Vingt-Un, ist die amerikanische Version des weltberühmten europäischen Kartenspiels 21, zu dessen Derivaten die britische Version des Spiels Blackjack und die europäische Version Vingt-et-Un gehören. Es wird angenommen, dass das erste Casinospiel mit einem festen Auszahlungslimit in Las Vegas von Spielern während der Zeit maximaler Glücksspielaktivitäten in den USA erfunden wurde. Blackjack wurde schnell zum beliebtesten Kartenspiel der Welt und ist bei Casinos auf der ganzen Welt beliebt. Heute gibt es Hunderte von Online-Websites, auf denen Spieler das Spiel üben können.

Blackjack

Die grundlegende Strategie für das Spielen von Blackjack besteht darin, große Einsätze zu machen, aber niemals mehr als ein Drittel Ihrer Bankroll auf einer Hand zu riskieren. Ein häufiger Fehler von Anfängern besteht darin, mit ihrer gesamten Bankroll zu wetten, insbesondere wenn sie gerade erst anfangen. Geduld ist wichtig und vor allem muss ein Spieler eine gewinnende Einstellung haben. Hier gibt es keine Abkürzungen zum Gewinnen.

Beim Blackjack erhält ein Spieler normalerweise drei verdeckte Karten, aus denen er seine Entscheidungen treffen muss. Der Spieltisch kann zwei oder einen Händlersitz enthalten. In einem Spiel für vier Spieler erhält jeder Spieler vier verdeckte Karten, wobei die verbleibenden Kartenspiele jeweils aus drei Karten bestehen. In einem Mehrspieler-Spiel erhält jeder Spieler vier verdeckte Karten, wobei ein Deck übrig bleibt, bevor der Dealer bricht. Der Dealer teilt dann jedem Spieler drei Decks zu und fordert ihn auf, eine Karte zu benennen.

Check Also
Close